Ente gut -
alles gut!
Black Shopping
Days
24.11.2018
Ente gut -
alles gut!

Im Halle Center ist „Ente gut, alles gut“

„Gans“ ernst gemeint und überhaupt keine (Zeitungs-)Ente: In diesem Jahr gibt es im Halle Center 100 Enten zu gewinnen, die dann an den Festtagen daheim auf die schön gedeckte Tafel kommen könnten. Das Center wird dafür zu „Entenhausen“.

In diesem Jahr haben Besucher und Kunden vom 26. November bis zum 1. Dezember die Möglichkeit, an einem Gewinnspiel teilzunehmen und mit etwas Glück einen der 100 tiefgefrorenen Federvieh-Vertreter zu gewinnen. Dafür müssen sie nur eine Gewinnspielkarte ausfüllen und in die bereitgestellte Losbox im Halle Center werfen. Alle, die dann das große Los gezogen haben, werden schriftlich informiert und können den künftigen Braten dann schon fast riechen. Frei nach dem Motto „Ente gut, alles gut.“

Neben der Gans gehört wohl die Ente zu den beliebtesten Gerichten zu Weihnachten. Klassisch gefüllt mit Äpfeln oder Backpflaumen, dazu Rotkohl und Kartoffelklöße, oder auch als Ente in Orangensauce steht sie Weihnachten oben auf der „Hitliste“.

14.11.2018
Black Shopping
Days

Am 23. und 24. November mit Coupons sparen!

Im Halle Center muss am 23. und 24. November niemand Schwarz sehen, was die Preise betrifft. Das Einkaufszentrum lädt zu den „Black Shopping Days“ mit einer Fülle von Sonderangeboten und Rabatten in verschiedenen Geschäften. Dafür werden an beiden Tagen im Center entsprechende Coupon Flyer an die Kunden verteilt – und zwar über die Werbung in der Tageszeitung wie auch am 23. und 24. November von Hostessen direkt im Center.

Da heißt es dann zugreifen, Coupons einlösen – und sparen!

Maschine macht
Musik „Alle Winter wieder“
Große Autoschau...
Frische PS eingetroffen!
06.11.2018
Maschine macht
Musik „Alle Winter wieder“

Das passt zur Jahreszeit: „Alle Winter wieder“ hat Dieter „Maschine“ Birr, sein neues Album genannt. Der Ex- Puhdy stellt es am 17. November um 15 Uhr im Rahmen einer
Autogrammstunde im Halle Center Peißen vor. Nicht zum ersten Mal übrigens, dass die kalte Jahreszeit für den Musiker Dreh- und Angelpunkt erfolgreicher, ergreifender Longplayer wurde.

47 Jahre lang war „Maschine“ Kopf und Herz der Puhdys, mit der Kultband hat er 20 Millionen Tonträger verkauft, über 5.000 Konzerte gespielt und den „Echo“ fürs Lebenswerk erhalten. Seit 2016 wandelt er auf Solopfaden und meldet sich jetzt mit neuen Tönen zurück. Mit „Alle Winter wieder“ hat er das alte Genre „Konzeptwerk“ gründlich entstaubt
und ein in sich abgeschlossenes „Jahreszeitenalbum“ geschrieben: Deutschrock trifft Besinnlichkeit, winterliche Stimmung trifft Weihnachtsballade, Emotionalität trifft Tiefgang. „Zwölf sehr berührende und dennoch kitschfreie Songs“ werden versprochen.

Die neuen Titel folgen nicht der Logik einer Handlung, sondern dem Lauf und den Aspekten der „fünften Jahreszeit“ in unserem Kulturkreis. Es geht um den Dezember vom Advent über Heiligabend bis Silvester. Mit allen dafür typischen Freuden, Ängsten, Nachdenklichkeiten und Klischees. Gerade von letzteren hat die Weihnachtszeit ja durchaus
reichlich. Daher gibt es nicht wenige, die das Ganze von vornherein komplett ablehnen. Andere lassen sich zum Klang von „Weihnachten in Familie“ bedingungs- und kritiklos in die Seligkeit hineinfallen. Maschine, dessen letzte zwei Soloalben in den Top 20 landeten, bedient die Mehrheiten dazwischen. Die sich nicht von jedem Kitsch einlullen
lassen, vom Kaufrausch eher genervt sind, aber nichts gegen Familie und Zuhause, gegen Harmonie und Herzlichkeit haben. Er weiß, dass alle den Winter und die besinnlichen Momente in den stillen Abendstunden mögen. Und er bezieht auch jene ein, die nicht an der Gemütlichkeit unterm Baum teilhaben können. Die „Matrosen draußen
auf dem Meer“ zum Beispiel. Ihnen entrichtet Maschine gemeinsam mit Kerstin Ott, der „Frau, die immer lacht“ einen beschwingten Gruß. Mit augenzwinkerndem Humor geht es im Duett mit dem Leipziger Prinzen Tobias Künzel um die Nöte beim Schenken. Und weil sich die Adventszeit bekanntlich bis zum Jahresende zieht, gibt es auch ein zünftiges Stück zum großen Finale: „Wir nehmen uns in die Arme und das Feuerwerk beginnt“.

08.10.2018
Große Autoschau
Frische PS eingetroffen!

Der Auto-Herbst 2018 schickt seine Vorboten und präsentiert sich mit PS-starken Motoren und attraktiven Automobilmarken im Halle Center, das vom 17. bis 27. Oktober wieder zur Automeile wird. Einige Autohäuser der Region zeigen ihre aktuellen Modelle und die neuesten Trends und technologischen Highlights.

Die Aktionstage sind jedoch nicht nur für Autofans interessant. Suchen Sie sich Ihren Favoriten aus, schauen Sie ihm unter die Motorhaube und sitzen Sie Probe! Und mit etwas Glück gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein in Höhe von 100 Euro.

Also: Sie sind herzlich eingeladen! Das Aktionsteam der Autoschau freut sich auf viele Besucher! Vom 17. Oktober täglich außer sonn- und feiertags von 9:00 – 20:00 Uhr in Ihrem Halle Center.

25. Geburtstag
Wir laden zur „groooßen“ Party ein.
Eloy de Jong
kommt!
27.09.2018
25. Geburtstag
Wir laden zur „groooßen“ Party ein.

Das wird eine tolle Party! Seinen 25. Geburtstag will das Halle Center Peißen im Oktober ganz „groooß feiern“. Dazu erwartet das Einkaufszentrum an der Saarbrücker Straße 1 an vier Tagen viele musikalische Gäste, bekannte Sportler, einen beliebten Kinder-Star und schneidet natürlich auch eine köstliche Geburtstagstorte an. Vom 4. bis 7. Oktober können sich die Gäste auf viele unterhaltsame Aktionen freuen.

An allen vier Tagen sorgt Moderator Jürgen Peters zwischen 11 und 19 Uhr für tolle Preisüberraschungen bei einem Gewinnspiel. Ganz süß wird es Freitag und Samstag, wenn von 10 bis 18 Uhr köstliche Schokolade im Center fließt. Feinste Schokoträume ergießen sich in vier Kaskaden wohl duftend über Fruchtspieße aus verschiedenen frischen Früchten. Am Freitag, 5. Oktober, locken zudem von 12.30 bis 18 Uhr Gratis-Popcorn und Zuckerwatte.

Donnerstag, 4. Oktober: Die Himmelsstürmer singen „Jetzt erst recht“

Den Reigen der „Silberfeiern“ eröffnet am Donnerstag, 4. Oktober, um 17 Uhr der erste musikalische Live-Auftritt: „Die Himmelsstürmer“ gratulieren mit neuem Album und einer Autogrammstunde. Sie feiern auch gleich mit, denn sie pusten in diesem Jahr 20 Kerzen auf ihrer Bandgeburtstagstorte aus. Die flotten Sängerinnen Claudia Hätscher und Ulrike Wölfel versprechen musikalisch Partystimmung und Feuerwerk auf allen Kanälen. Die zwei Powerfrauen kehren zu den musikalischen Wurzeln zurück und schalten gleichwohl mit neuem Material noch einen Gang nach oben. Den Auftakt zu ihremGeburtstagreigen bildet das Jubiläumsalbum „Jetzt erst recht – 20 Jahre die Himmelsstürmer“ mit vielen aufgepeppten Hits.

Freitag, 5. Oktober: Kikaninchens bester Freund bittet zum Tanz

Der Freitag steht ganz im Zeichen der Kinder. Sie können sich ab 14 Uhr auf den besten Freund des Kikaninchen aus dem Fernsehen freuen: Christian Bahrmann kommt mit gleich zwei verschiedenen Programmen ins Halle Center. Um 14 und 16 Uhr spielt er mit seinem Puppentheater „Prenzlkasper“ das Stück „Kasper und der Dinosaurier“. Dieses Mal erlebt Kasperl in Peißen viele Abenteuer. Dabei besiegt er gemeinsam mit dem Dino den Teufel. „Ein Stück über den Unterschied zwischen Groß und Klein“, verspricht Bahrmann. Um 15 Und 17 Uhr widmet Bahrmann die Bühne der Bewegung, wenn er zum Mitmachprogramm „Zeig her wozu du Füße hast“ bittet und anschließend Autogramme schreibt. Der dreifache Familienvater und beliebte Fernsehstar will aber nicht nur unterhalten. So steckt im Mitmach-Tanzprogramm durchaus auch ein sportlicher Ansatz: „Gerade die Kleinsten klatschen und schaukeln gerne im Rhythmus der Musik. Sie wollen tanzen, trommeln, springen, hüpfen und rennen. Die Frage ist nur: Bekommen sie von uns auch die Zeit und den Raum für Bewegung? Leider lautet der allgemeine Befund heute oft: Kinder bewegen sich generell viel zu wenig. Genau da setzt das abwechslungsreiche Programm ‚Zeig her wozu du Füße hast‘ für alle ab drei bis acht Jahren an“, sagt Bahrmann. Und das macht Spaß: Tanzen wie ein Cowboy, schlottern wie ein Pinguin, schleichen wie ein Indianer oder stampfen wie ein Nashorn, gemeinsam mit Freunden spielerisch die Welt entdecken, Spaß mit anderen Kindern haben – das
schult nicht nur die Motorik, sondern fördert die Konzentration und die Lust am Lernen.

Samstag, 6 Oktober: Singende Schwestern und schreibende Eishockeyspieler

Dann wird es Zeit für die große Geburtstagstorte. Die Bäckerei Steinecke aus dem Center hat sie gebacken, Bürgermeisterin Werner aus Landsberg wird sie am Samstag, 6. Oktober, um 11 Uhr anschneiden. Die Kuchenstücke werden dann an die Gäste verteilt, solange der Vorrat reicht. Vielleicht mögen Alexandra und Anita Hofmann auch davon naschen, bevor sie um 13 Uhr zur musikalischen Autogrammstunde antreten. Die singenden Schwestern präsentieren Songs ihres neuen Albums „Wahnsinn“ und feiern ebenfalls: im kommenden Jahr sind die Musikerinnen seit 30 Jahren erfolgreich im Showgeschäft. Schon viel länger währt die Geschichte der Saale Bulls. Der Eishockey Verein wurde in den 1950-er Jahren gegründet, seit langem spielt die Mannschaft in der Oberliga. Am Samstag um 15 Uhr aber kommen die starken Sportler ins eisfreie Halle Center und schreiben Autogramme für ihre Fans.

Sonntag, 7. Oktober: Media Markt präsentiert: Eloy de Jong singt zum großen Party-Finale

Mit einem verkaufsoffenen Sonntag endet die Geburtstagspartydes Halle Centers am 7. Oktober. Dafür öffnet das Center von 13 bis 18 Uhr seine Türen. Stargast des Tages ist der niederländische Sänger Eloy de Jong, der vielen als Mitglied der bekannten Boygroup „Caught in the Act“ bekannt sein dürfte. Jetzt hat er sein erstes Album „Kopf aus – Herz an!“ auf den Markt gebracht, aus dem er einige Songs präsentieren möchte. Anschließend schreibt der Musiker und TV- Produzent auch Autogramme. Chartstürmer Eloy de Jong setzt noch einen drauf: Am 5. Oktober erscheint die erweiterte Deluxe-Edition des 1-Albums „Kopf aus – Herz an“. Zu den vielen Highlights der Edition zählt u.a. eine exklusive Remix-Version seiner brandneuen Single „Liebe kann so weh tun“ feat. Marianne Rosenberg. Seit dem Sensationserfolg im Frühsommer gilt dieser Longplayer als das
Schlager-Debütalbum des Jahres 2018: Mit dem von Christian Geller aufregend produzierten „Kopf aus – Herz an“-Album sollte Eloy de Jong zunächst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts aufmischen, um schließlich sogar die #1 zu erobern. Die nun erscheinende, um reichlich Bonusmaterial erweiterte Neuauflage vereint neben Hits wie „Egal was andere sagen“ gleich ein halbes Dutzend Bonustracks.

27.09.2018
Eloy de Jong
kommt!

Chartstürmer Eloy de Jong setzt noch einen drauf: Am 5. Oktober erscheint die erweiterte Deluxe-Edition des 1-Albums „Kopf aus – Herz an“. Zu den vielen Highlights der Edition zählt u.a. eine exklusive Remix-Version seiner brandneuen Single „Liebe kann so weh tun“ feat. Marianne Rosenberg. Zum verkaufsoffenen Sonntag am 7. Oktober stellt der Künstler sein Album um 15 Uhr im Halle Center Peißen vor.

Er hat den Soundtrack zum Jahrhundertsommer definiert – und verzaubert seine Fans auch in den kommenden Monaten: Schlager- Senkrechtstarter Eloy de Jong veröffentlicht die um gleich sechs Bonus-Tracks erweiterte Deluxe-Edition seines #1-Albums „Kopf aus – Herz an“ am 5. Oktober. Zeitgleich erscheint die neue Album-Edition auch als spezielle Fanbox, inklusive einer extrem persönlichen und nur in dieser Konfiguration erhältlichen Exklusiv-DVD und vielen weiteren Specials, die Fanherzen höherschlagen lassen…

Seit dem Sensationserfolg im Frühsommer gilt dieser Longplayer als das Schlager-Debütalbum des Jahres 2018: Mit dem von Christian Geller aufregend produzierten „Kopf aus – Herz an“-Album sollte Eloy de Jong zunächst wochenlang die Spitzenregion der deutschen Charts aufmischen, um schließlich sogar die #1 zu erobern. Die nun erscheinende, um reichlich Bonusmaterial erweiterte Neuauflage vereint neben Hits wie „Egal was andere sagen“ gleich ein halbes Dutzend Bonustracks: Während die neue Single „Liebe kann so weh tun“, die Eloy de Jong mit Marianne Rosenberg aufgenommen hat, obendrein als Remix auf dem Album vertreten ist, gibt es weitere
Remix-Versionen von Album-Highlights wie „Schritt für Schritt“ und „Regenbogen“; außerdem vereint die Deluxe-Variante neben exklusiven Unplugged- („An deiner Seite“) und Akustik-Versionen („Egalwas andere sagen“) auch den brandneuen Titel „Weihnachtszeit“, abermals aus der Feder von Christian Geller und Christoph Aßmann, mit dem der Sänger wunderschön für vorweihnachtliche Stimmung sorgt.

Zusätzlich zur brandneuen Deluxe-Edition des #1-Albums beinhaltet die zeitgleich erscheinende Fanbox-Edition auch eine Exklusiv-DVD, die vorerst nur in dieser Box erhältlich sein wird: Die gesamte Schlager-Sensationsgeschichte des Sommers 2018 wird hier noch einmal in packenden Bildern nacherzählt! Das Beste daran: Der sympathische Eloy führt die Zuschauerinnen und Zuschauer selbst durchs Programm, und speziell dafür geschossene Handy-Videos von ihm und seinem direkten Umfeld erlauben es den Fans, den Sonnyboy hautnah zu erleben. Dazu gibt’s neben dem großen TV-Special („Hör auf dein Herz“) und allen offiziellen Videoclips auch exklusive Mitschnitte von Auftritten, Interviews, Behind-the-Scenes-Material und vieles mehr.

Eingerahmt wird das CD/DVD-Doppelpack von vielen weiteren Fan- Specials wie z.B. einer Eloy-Christbaumkugel, drei Live-Fotos sowie einer musikalischen Grußkarte, die beim Aufklappen seinen neuen Song „Weihnachtszeit“ spielt…

Schluss mit Vorurteilen, lieber einfach mal dem Bauchgefühl vertrauen – so lautet die Kernaussage von „Kopf aus – Herz an“: Im Verlauf der insgesamt 20 Songs der Deluxe Edition seines Sensations-Debüts zeigt der 45-jährige Sonnyboy immer wieder, wie explosiv, vielseitig, bewegend und tiefschürfend Schlager heute klingen kann – und dass
aus dem einstigen Teenager-Schwarm mit der Zeit ein sehr viel reiferer Künstler geworden ist, der in seinen Songs Leichtigkeit und Tiefgang kombiniert und Gefühle verpacken kann wie kaum ein anderer.

Kaum zu glauben, in welchem Tempo Eloy de Jong in den zurückliegenden Monaten die deutschsprachige Schlagerwelt erobert hat: Auf den wahrlich „magischen Moment“, als der einstige Caught in the Act-Sänger aus den Niederlanden in Florian Silbereins Show „HEIMLICH! Die große Schlager-Überraschung“ mit der ersten Live- Performance des Songs „Egal was andere sagen“ einen der „emotionalsten Auftritte des Jahres“ ablieferte, folgte direkt die erste #1 in den Downloadcharts. Der dazugehörige Clip verzeichnete binnen kürzester Zeit mehr als 3,8 Millionen Views. Sein gemeinsam mit Christian Geller aufgenommenes Schlager-Debütalbum „Kopf aus – Herz an“, das nun als Fanbox- und Deluxe-Edition erscheint, eroberte daraufhin schon im Juni Platz 2 sowie die Spitze der deutschen Schlagercharts. Seither nicht mehr wegzudenken aus der Topregion der Verkaufslisten, kletterte der Erstling wenige Wochen danach sogar auf die #1 der offiziellen deutschen Albumcharts, während sich die Nachfolger-Single „Schritt für Schritt“ als der nächste große Hit entpuppte: Ganz oben in den Airplay-Charts, bescherte sie dem Holländer binnen weniger Wochen wiederum knapp eine halbe Million YouTube-Views. Auch in Österreich und der Schweiz hatte der Longplayer auf Anhieb die Spitzenplätze der Charts aufgemischt: Parallel zu Platz 2 in Österreich ging das facettenreiche Schlageralbum des Sängers in der Schweiz auf die #10!

Seite 4 von 9